This website is best viewed in minimum 1210px X 520px

Das Land der Errungenschaften und Erfindungen

Viele der Annehmlichkeiten, die wir im Alltag unserer modernen Gesellschaft genießen und sogar als selbstverständlich hinnehmen, beruhen auf den Erkenntnissen der erstaunlich fortschrittlichen altägyptischen Zivilisation. Mitunter ist nicht bekannt, auf welche Weise sie ihre Erkenntnisse erlangt haben, es besteht jedoch kein Zweifel darüber, dass dieses antike Volk mit Leidenschaft und Eifer nach Wissen gestrebt hat und dieses Wissen zu einer wesentlichen Verbesserung seiner Lebensbedingungen beigetragen hat.

Zwei auf Papyrus festgehaltene ikonographische Manuskripte der Ägypter lieferten der Menschheit die erste niedergeschriebene Rezeptur für „Weiße und perfekte Zähne“ sowie eine Anleitung zum Zähneputzen. Als sei dies nicht genug, wurden diese Manuskripte noch um die Erfindung der Zahnpasta ergänzt. Und während die Wissenschaft versagte und kein Heilmittel für schlechten Atem fand, erfanden die Ägypter die ersten Pfefferminzbonbons.

In dieser antiken Zivilisation wurde der Schönheit ein hoher Stellenwert beigemessen, da sie – wie auch heute noch – bereits damals ein Status- und Machtsymbol war. Die Bemühungen, die ihretwegen unternommen wurden, mündeten in der Entwicklung raffinierter Technologien, die so nicht einmal heute existieren. Sie wären vielleicht überrascht, zu erfahren, dass sowohl Männer als auch Frauen im alten Ägypten kosmetische Präparate in ihren Haaren trugen, die mit aromatischem Myrrhe-Parfüm gefüllt waren. Bei sehr hohen Temperaturen, also bei starker Sonneneinstrahlung, schmolz das Präparat und wirkte als natürliche Schutzkur für die Haare. Wenn dies nicht eine revolutionäre Erfindung für die Schönheit ist, was dann?

Sollte Sie das alles noch nicht beeindruckt haben, danken Sie den alten Ägyptern dafür, dass sie die ersten Türschlösser der Welt erfunden haben, sodass Sie sicher und geborgen in Ihren vier Wänden schlafen können.