This website is best viewed in minimum 1210px X 520px

Die Sannur-Höhle

Die Sannur-Höhle ist eine klassische Karsthöhle, die durch Grundwasser entstand, das durch den im Eozän entstandenen Kalkstein des Galala-Plateaus gesickert ist. Sie ist das beste Beispiel dieses Höhlentyps in Ägypten. Wenn das Wasser seinen Weg abwärts tropft, lagern sich überschüssige Kalziumkarbonatkristalle an Decke und Boden der Höhle ab und bilden dabei spektakuläre Stalaktiten und Stalagmiten unterschiedlichster Form. Angestrahlt glitzern sie wie ein Wunderland. Über der Erde befinden sich Ablagerungen roter Erde (terra rossa), die mit derartigen Formationen in Verbindung gebracht wird, sowie mehrere Dolinen.
Die Höhle liegt 10 km von der Stadt Beni Suef entfernt, die von Kairo aus mit dem Auto in zwei Stunden zu erreichen ist.