This website is best viewed in minimum 1210px X 520px

Der Tempel von Luxor

Der Tempel von Luxor gehört einfach zu einer Ägyptenreise. Er ist das Erbe der Geschichte Ägyptens, beginnend mit der 18. Dynastie des Alten Ägypten bis zum 14. Jh. n. Chr., als eine Moschee zum Gedenken an Abu al-Haggag, der den Islam in Luxor einführte, in der Anlage gebaut wurde.
Viele Pharaonen spielten im Laufe der Jahre beim Bau dieses Tempels eine Rolle: Tutanchamun, Hatschepsut, Ramses II, und Amenophis III. Bei der Besichtigung des Tempels finden sich ihre Spuren besonders an den Statuen und Darstellungen an den Wänden.
Auch die Römer und später die Christen hatten einen Einfluss auf den Tempel.
Der Tempel von Luxor ist unglaublich reich an Berichten aus der Vergangenheit: Darstellungen der Schlacht von Kadesch, Beschreibungen des Opet-Festes, die Sage von der Mutter Amenophis‘ III. und dessen göttlicher Geburt sowie Beschreibungen der Heldentaten der Pharaonen auf den Säulen, Obelisken und Mauern des Tempels.

Nicht verpassen sollte man die Ton- und Lichtshow des Luxor-Tempels am Abend.

Eintrittspreis(e):
Normal: 50 EGP
Studenten: 25 EGP