This website is best viewed in minimum 1210px X 520px

Transportmöglichkeiten

In der Utopie der Abenteurer, auch bekannt unter dem Namen Ägypten, gibt es viel zu tun: vom Eintauchen in die Archäologie bis zur von der Sonne geküssten Muße. Das hoch funktionelle Verkehrsnetz in Ägypten bringt Sie glücklicherweise garantiert dorthin, wo Sie hin müssen und bereichert gleichzeitig Ihr Reiseerlebnis.
Per Flugzeug
Flugreisen stehen für alle diejenigen im Mittelpunkt, die bei ihrer komplett durchgeplanten Reiseroute Zeit sparen möchten. 45-minütige Inlandsflüge verbinden die meisten Hauptattraktionen des Landes, von den Tempeln bis hin zu den Ferienorten. Die umfangreiche Liste von Flughäfen umfasst den Internationalen Flughafen von Kairo, Abu Simbel, Alexandria, Aswan, El Gouna, Hurghada, Luxor, Marsa Alam, Marsa Matrouh, Port Said, Sharm el Sheikh und St. Catherine.
Es gibt auch viele Möglichkeiten, wenn Sie die Ferienstraße bevorzugen, einige davon sind allerdings nur für weniger ängstliche Reisende geeignet.
Mit der Bahn
Die klimatisierten Züge Ägyptens sind für Langstrecken gut geeignet; sie decken ein begrenzteres Verkehrsnetz von Kairo bis Alexandria ab, das Delta und die Kanalzone, entlang der Küste bis Marsa Matrouh und das Niltal hinauf bis Luxor und Aswan, und bieten damit eine komfortable Alternative zur Reise auf der Straße. Fahrpläne und Fahrpreise findet man auf der Website der ägyptischen Eisenbahn (enr.gov.eg). Hier kann man ebenfalls Tickets online kaufen. Die komfortabelste Möglichkeit ist eine Fahrt erster Klasse mit Kellnerservice, Liegesessel und Filmen an Bord. Man kann bis zu sieben Tage im Voraus Sitzplätze reservieren, aber man sollte aufpassen, da es nicht immer möglich ist, die Rückfahrttickets schon am Ausgangspunkt zu buchen. Wenn Sie nach absolutem Luxus suchen, müssen Sie sich für die teureren Schlafwagen entscheiden. Die Passagiere finden hier eine komfortable Zweibett-Kabine mit Waschbecken plus Frühstück und Abendessen vor und haben Zutritt zu einem Speisewagen und einer Bar.
Mit dem Bus
Für diejenigen, die es vorziehen, auf der Straße zu reisen, bieten die drei ägyptischen Hauptbusunternehmen – alle mit Sitz in Kairo – eine weitere Alternative. Die Upper Egypt Bus Company fährt zum Niltal, nach Fayoum, zu den innerstädtischen Oasen und zur Küste des Roten Meeres hinunter bis El-Quseir. Die East Delta Bus Company fährt nach Sinai und in die Kanalzone und die West und Middle Delta Bus Company fährt nach Alexandria, Marsa Matrouh, Siwa und ins Nildelta. Die anderen Hauptrouten, wie von Kairo nach Alexandria, Sharm el-Sheikh, Hurghada, Dahab und El Gouna werden ebenfalls von unabhängigen Busunternehmen abgedeckt.
Mit dem Taxiservice
Sammeltaxis (servees) sind eine der Besonderheiten im ägyptischen Verkehrswesen. Diese Taxis fahren auf jeder vorstellbaren Route und sind schneller und billiger als Züge und Busse, aber sie sind definitiv nur für erfahrenere Reisende geeignet. Die Taxis sind entweder Limousinen mit sieben Sitzen oder Mikrobusse mit zwölf Sitzen. Fragen Sie an der Station oder achten Sie auf Fahrer, die das von Ihnen gewünschte Ziel ausrufen. Sobald das Taxi voll ist, fährt es los. Auch wenn es für lange Reisen, wie zum Beispiel von Kairo nach Alexandria genutzt werden kann, ist diese Transportart besser für Kurzstrecken, insbesondere zwischen Strandorten oder zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten außerhalb Kairos geeignet.

Mit dem Auto
Autofahrten in Ägypten ist nichts für zögerliche Fahrer, aber ein Auto zu mieten zahlt sich oft aus, wenn Zeit eine Rolle spielt oder wenn Sie entferntere Gebiete besuchen möchten. Es ist auch nicht viel teurer, ein Auto mit Fahrer zu buchen, wenn es Ihnen nicht liegt, selbst hinter dem Steuer zu sitzen.
Motorräder und Fahrräder
Eine tolle Art, in kleinen Orten unterwegs zu sein und örtliche Sehenswürdigkeiten oder Strände zu erreichen, ist mit Motorrädern oder Fahrrädern zu fahren, die an vielen Orten, u.a. in Luxor, Aswan, Hurghada und der Oase Siwa gemietet werden können, um Ihr Urlaubserlebnis mit diesem Vergnügen zu ergänzen.
Mit dem Schiff
Hunderte von Dampfern fahren auf dem Nil, alleine in Oberägypten mehr als zweihundert. Die Meisten fahren von Luxor nach Aswan (oder umgekehrt) mit einer drei- oder fünftägigen Reise, mit Halt an den Tempeln von Esna, Edfu und Kom Ombo. Diese luxuriösen, schwimmenden Riesen werden Ihre Auffassung von Reisen für immer verändern.
Feluken oder kleine Segelboote dienen ebenfalls als Transportmittel. Diese Publikumslieblinge bieten Ihnen das Erlebnis der wechselnden Stimmungen auf dem Nil, während man sich in wohligem Müßiggang räkelt. Viele Besucher entscheiden sich für eine Fahrt mit einer Feluke zwischen Aswan und Luxor.
Außerdem überqueren örtliche Fähren den Nil und den Suezkanal an verschiedenen Punkten. Es gibt schnelle und langsame Fähren von Nuweiba in Sinai nach Aqaba in Jordan. Es gibt auch einen sporadischen und weniger zuverlässigen Boot-Service von Aswan nach Wadi Halfa in Sudan.
Stadtverkehr
Strecken in schwach besiedelten Orten in Ägypten werden besser zu Fuß zurückgelegt. In größeren Städten ist der Standverkehr jedoch sinnvoll. Lernen Sie arabische Nummern zu lesen, um die billigen Busse, Minibusse und Straßenbahnen, die große Gebiete in Alexandria und Kairo abdecken, oder auch die Wassertaxis und das ausgezeichnete Metro- / U-Bahnnetz zu nutzen.

Eine königliche Auswahl von mit einem gewissen Nervenkitzel verbundenen Unternehmungen in Ägypten verfügt ebenfalls über eine großartige Vielfalt an Transportmöglichkeiten, die auf jeden einzelnen Reisenden eingehen. Ob Sie das Land von oben oder aus dem Blickwinkel eines Trampers sehen wollen, es gibt so viele Arten, Ägypten zu erkunden, wie Ihre Kreativität zulässt.