Der perfekte Rückzugsort – das Bad der Kleopatra

Hinzugefügt am Jul 12, 2018

Marsa Matruh ist zweifellos die schönste Mittelmeerstadt in Ägypten. Seit jeher ist sie etwas ganz Besonderes. Bereits seit einigen Jahrzehnten ist die Stadt ein beliebter Ausflugsort für Familien, die früher von der Regierung angebotene Häuser mieten und jeden Tag einen anderen Strand besuchen konnten, da Marsa Matruh mit zahllosen Stränden aufwartet. 

Marsa Matruh ist ein beliebter Urlaubsort und das perfekte Reiseziel für Europäer wie auch für Kairoer. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Matruh Airport. Die Stadt bietet feine, weiße Sandstrände und kristallklares Wasser. Die Bucht ist durch Felsen, die einen natürlichen Wellenbrecher bilden, vor Stürmen geschützt.

Auch als historische Stätte hat Marsa Matruh so viele Attraktionen zu bieten, dass es Wochen dauern würde, alles zu besichtigen. Heute möchten wir jedoch ein besonderes Juwel vorstellen.

Königin Kleopatra besaß einen Palast mit Blick auf ihre Bassins, die heute als „Cleopatra Beach“ bekannt sind. Der Himmel leuchtet in einem hellen Blau, der Sand in Weiß, die ruhigen Wogen des Meeres rauschen sanft, und es befindet sich keine Menschenseele am Strand. Cleopatra Beach, wo Kleopatra und Marcus Antonius ihr Bad eingenommen haben sollen, befindet sich etwa 14 km nordwestlich von Marsa Matruh auf der kurzen Landzunge, die die Bucht umschließt. Das Meer erstrahlt in einem hypnotisierenden Türkis, und auch die Felsformationen werden das Auge jedes Betrachters erfreuen.

Das Bad der Kleopatra, ein natürliches Becken, in dem die Königin und Marcus Antonius der Legende nach badeten, bietet einen wunderbaren Anblick, auch wenn man dort aufgrund des starken Wellengangs und der Felsen am Ufer nicht schwimmen kann. Dafür ist der Ort beliebt bei Wassersportlern.

Cleopatra Beach zählt zu den schönsten Stränden von Marsa Matruh – vielleicht auch von ganz Ägypten.